Trainingslager in der Türkei
VfB Hohenleipisch 1912 im Trainingslager
 
15. - 22.02.2014 in Belek
 
2. TRAININGSTAG

Vormittags Fußball und Nachmittag Golfstunde

Der zweite Tag begann für die Mannschaft schon zeitig. Noch vor dem Frühstück wurde zum 20- minütigen Strandlauf  „gebeten“. Am späten Vormittag wurde dann wieder auf dem Platz trainiert. Die zweistündige Einheit war diesmal schon etwas härter. Bei Sprinteinheiten, die der 1. Vors. Steffen Fischer höchstpersönlich überwachte, galt es den „Schnellsten“ zu finden. Eddy Goßlau und Kevin Schüler zeigten dabei ihreWendigkeit, aber auch „Oldie“ Dirk Schiffner war mit ganz vorn dabei.In drei Gruppen wurden dann Abschlusshandlungen geübt. Die beiden Torhüter konnten sich dabei beweisen. Durch die große Teilnehmerzahl ist das tägliche Abschluss- Spiel besonders interessant, treffen doch fast zwei komplette Teams aufeinander. Nach dem späten Mittagessen stand ab 15.00 Uhr mal etwas Besonderes auf dem Programm. Auf dem 18-Loch Golfplatz neben dem Hotel wurde in zwei Gruppen „trainiert“. Eine Gruppe probierte aus, wie schwierig es ist den Ball auf über 100m zu schlagen und die andere konnte feststellen, dass beim Putten viel Gefühl notwendig ist. Besonders talentiert zeigte sich Norman Freigang, der den Ball auf über 150m schlug, und Ralf Wagner der es mit Kraft fast genausoweit schaffte. Unter Abend stand dann noch eine Gymnastikeinheit auf dem Programm, ehe  es in den Wellnes- Bereich ging, um die Müdigkeit aus den Beinen  zu bekommen. Seit heute steht auch der erste Gegner im Trainingslager fest. Am Freitag Nachmittag geht es zum Abschluss der Reise gegen die bayrische Elf von TSV Waldkirchen aus der Nähe von Passau, aktueller Tabellenführer in der Landesliga Bayern, Staffel Ost. Von der Klassehöhe her gesehen vergleichbar mit der Brandenburgliga. Ein weiteres Spiel soll eventuell schon morgen stattfinden. Die Gegnersuche gestaltet sich aber noch schwierig.Einerseits muss es von der Spielklasse passen und andererseits sind die fünf Plätze stark frequentiert und deshalb ist es nicht ganz so einfach Einigung mit Gegner und Hotel zu erreichen.

zum vergrößern auf die Bilder klicken